FunGility

Allgemein bekannt ist die Hundesportart Agility und diese Richtung ist schon ganz richtig. Aber: Beim FunGility kommt es nicht auf Geschwindigkeit an. Wir trainieren nicht auf Wettkämpfe und Turniere hin, sondern wollen Spaß haben gemeinsam mit unseren Hunden. Ohne vorgeschriebenes Regelwerk.

Was passiert während der Stunde?

Nachdem wir unsere Hunde aufgewärmt und ausreichend gedehnt haben, beginnen wir mit den ersten Übungen und Begegnungen mit Geräten.

In erster Linie wird hier der Spaß und die Fitness im Vordergrund stehen, die Förderung des Hund-Mensch-Teams, Aufbauen von Körpergefühl des Hundes und des Gleichgewichtsinns, Vertrauen schaffen und Sicherheit spielt hier auch eine ganz große Rolle.

Voraussetzung für die Teilnahme am FunGility: Dein Hund sollte gesund und mind. 12 Monate alt sein und über einen guten Grundgehorsam verfügen.